Unterkunft-NET.de
 

Italien

Italien, das Land der Liebe, des Dolce Vita, der Kunst und der Sonne, in dem alljährlich zahlreiche Urlauber ihre schönste Zeit des Jahres genießen. Land und Leute kennen lernen, das Leben dort in vollen Zügen genießen, sowie Energie für den Alltag tanken, all das kann man nirgendwo besser als in einer der zahlreichen Unterkünfte Italiens. Dabei ist es vollkommen gleichgültig, ob man sich für eine historische Stadt wie Pisa mit ihrem unverkennbaren Schiefen Turm, eine herrliche Landschaft wie Südtirol mit den einmalig schönen Apfel- und Weingärten oder gar für eine unvergleichlich schöne Insel wie Sardinien entscheidet, die passende Unterkunft, die neben Komfort noch eine zentrale Lage bietet, wird man überall finden.

Beeindruckende Landschaften der Lombardei und Liguriens entdecken

Besonders Familien mit Kinder wissen die einmalig schönen Ferienhäuser in Italien zu schätzen. Egal, ob eingebettet in die herrliche Landschaft der Lombardei oder in Ligurien - in Küstennähe -, ein Ferienhaus bietet gleich mehrere Vorteile. Wer tagsüber an den ligurischen Badestränden das wunderbare Mittelmeer genießen möchte und sich gleichzeitig den zahlreichen Festivals und Ausstellungen widmen möchte, dem stehen zentral gelegene Ferienhäuser zur Verfügung. Orte wie Portofino oder Cinque Terre laden ein, das mediterrane Leben in vollen Zügen zu genießen. Ein Ferienhaus in der Lombardei verspricht neben der Einbettung in traumhaft schöne Landschaften wie die Poebene oder die eher alpine Region Veltlin höchsten Komfort gepaart mit einer modernen sowie optisch sehr ansprechenden Einrichtung. Besonders in der Nähe der großen Seen wie Lago Maggiore, dem Garda- oder auch dem Comer-See findet man zu jeder Jahreszeit ein Ferienhaus.

Kultur- und Städteurlaub in Rom

Italien mit seinen zahlreichen Kunst- und Kulturschätzen ist das ideale Land für Städteurlaub. Ein besonderes Augenmerk gilt hierbei vor allem der ewigen Stadt Rom. Hier begegnet man auf Schritt und Tritt der Vergangenheit. Ein Besuch im Petersdom, die Besichtigung der interessanten, geschichtsträchtigen Katakomben oder aber des Kolosseums, sind nur einige der Höhepunkte bei einem Romaufenthalt. Aber auch Venedig, die Stadt der Verliebten, die Stadt der Gondeln und der unzähligen Kanäle lädt zu einem mehrtägigen Besuch ein. Einmal auf dem Canale Grande fahren, die Rialtobrücke, den Markusplatz mit seinem lebhaften Treiben, den Dom sowie den Dogenpalast bestaunen, - das muss kein Traum bleiben. Eine ebenso interessante Stadt ist Bozen mit seinen zahlreichen Kirchen und architektonisch interessanten Gebäuden. Hier kann man zudem den berühmten Ötzi im Südtiroler Archäologiemuseum besichtigen. Egal wohin, für einen Städteurlaub empfiehlt es sich, eine der vielen Ferienwohnungen in Italien zu wählen. Eine Ferienwohnung in unmittelbarer Nähe der Städte verspricht kurze Wege für die Besichtigungstouren aber auch nahe am Ort des Geschehens zu sein.

Der umbrische Apennin

Wer sich gerne rundherum bedienen und verwöhnen lassen möchte, der fühlt sich in einem der vielen Hotels in Italien sicherlich besonders wohl. Der Charme des Personals sowie des gesamten Ambientes sprechen für sich. Große wie auch kleinere Hotels der unterschiedlichen Kategorien findet man in nahezu allen Regionen des Landes, so auch in Umbrien, einem Teil Italiens, der vielfältiger nicht sein kann. Neben etlichen Tälern und Bergrücken beeindruckt der umbrische Apennin mit seinem höchsten Gipfel, dem Monte Vettore, der eine Höhe von 2.478 Meter erreicht. Auch der Lago di Trasimeno – ein geschichtsträchtiger See -, welcher umgeben von Bergen und sehr fischreich ist, gilt als ein beliebtes Ferienziel. Auch wen es in die Hauptstadt Umbriens zieht, der findet ein für sich passendes Hotel direkt vor Ort. Hier in Perugia bekommt der Besucher neben einer herrlichen Altstadt mit vielen engen Gässchen ein reichhaltiges Angebot an Kunst- und Kulturdenkmälern geboten.

Die Toskana: Von Siena nach Florenz

Ein besonders beliebtes Feriengebiet in Italien ist die Toskana mit seiner unverwechselbaren Landschaft sowie den zahlreichen historischen Ortschaften. Wer diese Region besucht, der sollte sich unbedingt in eine der typischen Villen Italiens einquartieren. Eine Villa im toskanischen Stil, das bedeutet, eingebettet in Olivenhainen und Weinbergen oder aber umgeben von Zypressen. Das bedeutet ferner, den Ausblick auf eine recht hügelige Landschaft zu haben sowie zentral zu den wichtigsten Ausflugszielen dieser Gegend gelegen zu sein. Städte wie Siena mit dem imposanten Piazza del Campo, dem Dom aus schwarzem und weißem Marmor oder aber den engen Gässchen mit den zahlreichen interessanten Läden laden ebenso ein wie Lucca mit den unverwechselbaren Kirchen und Plätzen sowie den beeindruckenden Häusern auf den Mauern des Amphitheaters. Nicht zuletzt sollte man unbedingt Florenz einen Besuch abstatten. Hier kann man auf den Spuren zahlreicher Künstler wie Michelangelo wandeln, die Uffizien besuchen sowie über die berühmte Ponte Vecchio schreiten. Aber auch die Insel Sizilien mit dem noch aktiven Ätna, den antiken Städten Syracusa, Taormina oder Catania, mit der einmalig schönen Landschaft sowie dem strahlend blauen Meer und den vielen Badestränden, die Insel mit einer besonderen Tradition und Geschichte, auch sie hält für den Urlauber zahlreiche Hotels der verschiedenen Größenordnungen sowie Preisklassen und Angebote bereit.

Reisefrage? Im Reiseforum finden Sie Antworten rund ums Thema Reisen und Urlaub.

» zum Forum

 
 
 
 
 
 
 
 
Ferienhäuser, Ferienwohnungen, Hotels & Pensionen